10% RABATT auf alle Stevia Produkte: jetzt den Gutschein-Code "IchLiebeStevia" im Online-Shop www.SteviaKaufen.com einlösen!

Brownies

2012-06-12
  • Ergebnis : 25 Brownies
  • Zubereitungszeit : 20m
  • Koch-/Backzeit : 25m

Köstliche Brownies überzeugen durch einen saftig-schokoladigen Geschmack und einen locker-luftigen Teig. Leider ist dieser leckere Schoko Kuchen aber auch eine echte Kalorienbombe. Das Brownies Rezept zeigt Ihnen, wie Sie mit Stevia, anstelle von gewöhnlichem Haushaltszucker, einige Kalorien einsparen können. Stevia Granulat hat die gleiche Süßkraft wie herkömmlicher Zucker, ist aber im Vergleich zu diesem kalorienfrei, gesünder, zahnfreundlich und auch für Diabetiker geeignet. So müssen Sie auf keinen Fall auf köstliche Brownies verzichten.

Dank dem alternativen Süßstoff Stevia sparen Sie 200 g Zucker ein.

Benötigte Küchengeräte

  • Ein Handrührgerät oder einen Mixer

Benötigte Hilfsmittel

  • Eine Brownie- Backform (20 x 20 cm)

Zutaten

  • Für den Teig:
  • 3 Eier
  • 160 g Stevia Zartbitterschokolade
  • 160 g Stevia Vollmilchschokolade
  • 100 g fettarme Butter
  • 2 gehäufte TL Crème Fraîche
  • 3 gestrichene EL Backkakaopulver
  • 200 g Stevia Granulat
  • 1 Prise Salz
  • 160 g Dinkelvollkornmehl
  • ½ Päckchen Backpulver
  • Zum Verzieren nach Belieben:
  • 1 Packung dunkle Kuchenglasur
  • Puderzucker

Vorgehensweise

Schritt 1

Trennen Sie zunächst die Eier. Das Eiweiß wird in einer separaten Schüssel zu Eischnee geschlagen. Das Eigelb stellen Sie für die spätere Verwendung beiseite.

Schritt 2

Zerteilen Sie nun beide Schokoladensorten in kleine Stücke und lassen Sie diese zusammen mit der Butter in einem hitzebeständigen Gefäß im Wasserbad zerlaufen. Währenddessen können Sie den Backofen auf 170 °C (Ober-/Unterhitze) vorheizen.

Schritt 3

Die geschmolzene Schokolade wird nun mit Hilfe eines Mixers oder Rührgeräts mit allen anderen Zutaten (außer dem Eischnee) vermischt. Ist ein glatter Teig entstanden, können Sie den Eischnee unter diesen heben.

Schritt 4

Anschließend wird der Teig in eine quadratische Brownie- Backform (ca. 20 x 20 cm) gegeben. Nutzen Sie einen Löffel um ihn gleichmäßig glatt zu streichen.

Schritt 5

Lassen Sie den Browniekuchen für etwa 25 Minuten im Backofen backen und danach gut abkühlen. Um die Brownies noch zu verzieren, können Sie den Kuchen mit einer Schokoladenglasur überziehen oder mit Puderzucker bestäuben. Zum Servieren schneiden Sie ihn in die typischen gleichgroßen, quadratischen Brownie Stücke und legen diese auf einen Teller.

Lassen Sie sich die Brownies mit Stevia schmecken!

___________________________________________________________

Foto: piu700 / pixelio.de

Durchschnittliche Bewertung

(3.3 / 5)

3.3 5 11
Rezept bewerten

11 Besucher haben bewertet

Nährwertangaben

Diese Information ist pro Portion

  • Kalorien

    152 kcal
  • Fett

    11 g
  • Kohlenhydrate

    18 g
  • Eiweiß

    3 g

Empfohlene Zutaten:
  • Stevia Granulat eignet sich ideal zum Backen

    Stevia Granulat eignet sich ideal zum Backen


  • Stevia Pulver ist hochdosiert und sehr ergiebig

    Stevia Pulver ist hochdosiert und sehr ergiebig


  • Stevia flüssig eignet sich vor allem zum Süßen von Getränken

    Stevia flüssig eignet sich vor allem zum Süßen von Getränken

Rezept Kommentare

  1. geschrieben von AudreyHepburn auf 16. Januar 2013

    Hallo,

    gibt es vielleicht eine Alternative zur Schokolade? Z.B. mehr Butter und Kakao?
    Ich darf nämlich gerade gaar keinen Zucker essen…. Danke 🙂

    • geschrieben von Tina auf 17. Januar 2013

      Hallo, selbstverständlich gibt es hierfür eine Alternative. Anstelle von der Schokolade verwenden Sie einfach 25g mehr von dem Kakaopulver und 10g zusätzlich von der Butter. Somit können Sie auf die Schokolade verzichten.

  2. geschrieben von AudreyHepburn auf 19. Januar 2013

    Vielen Dank! 🙂

  3. geschrieben von AudreyHepburn auf 28. Januar 2013

    Hat super geklappt. Der Teig war nur insgesamt relativ trocken (wie ein Knetteig), habe noch etwas mehr Milch hinzugefügt. Dann ging es. Das Ergebnis war sehr lecker.

    Ich habe jetzt schon ein zweites Rezept versucht. Ich habe das Gefühl, dass Stevia den Geschmack von Backpulver verstärkt. Denn beide Kuchen haben geschmeckt als hätte ich zu viel Backpulver reingetan (habe mich aber an die Angaben gehalten). Hat noch jemand diese Erfahrung gemacht?

  4. geschrieben von DieBobo^ auf 28. Februar 2013

    Kann man statt dem Stevia- ganulat auch Stevia- Pulver nehmen?
    Und wenn ja welche Menge wär das denn dann?

    • geschrieben von Tina auf 28. Februar 2013

      Natürlich kann man für das Rezept genauso gut Stevia Pulver verwenden.
      Anstelle von 100g Zucker empfehle ich 1/2 TL Stevia Pulver zu verwenden.
      Für dieses Rezept würde ich ca. 1 TL Stevia Pulver empfehlen.
      Viele liebe Grüße, Tina

Schreibe ein Kommentar