10% RABATT auf alle Stevia Produkte: jetzt den Gutschein-Code "IchLiebeStevia" im Online-Shop www.SteviaKaufen.com einlösen!

Zimtsterne

2012-11-13
  • Ergebnis : etwa 85 Stück
  • Zubereitungszeit : 20m
  • Koch-/Backzeit : 12m

Wer nascht nicht gerne leckere Zimtsterne in der Advents- und Weihnachtszeit! Deswegen dürfen die köstlichen Plätzchen auf keinen Fall fehlen. Dieses Rezept zeigt Ihnen, wie Sie durch die Verwendung des alternativen Süßstoffs Stevia bei der Zubereitung der Zimtsterne auf herkömmlichen Kristallzucker verzichten. Stevia wird aus Blättern der südamerikanischen Stevia rebaudiana- Pflanze gewonnen. Es hat eine positive Wirkung auf den Blutdruck, schont die Zähne und wirkt nicht auf den Blutzuckerspiegel. Damit eignet es sich auch ideal als Zuckerersatz für Diabetiker. Die Zubereitung der kalorienarmen Plätzchen mit Stevia ist simpel: Vermengen Sie einfach das Stevia Granulat mit den anderen Zutaten und stechen Sie mit Hilfe von Plätzchenformen Sterne aus. Im Nu sind genussvolle Zimtsterne mit Stevia gebacken, die Ihnen die kalten Monate des Winters ein wenig versüßen werden.

Dieses Zimtsterne Rezept spart durch die Süße aus Stevia 100 g Zucker ein.

Benötigte Hilfsmittel

  • Sternförmige Plätzchenformen zum Ausstechen

Zutaten

  • Für den Plätzchenteig:
  • 70 g fettarme Butter
  • 1½ gestrichene TL Zimtpulver
  • 1½ gestrichene TL Vanillepulver
  • Geriebene Schale von ¼ Zitrone
  • 1 Messerspitze Lebkuchengewürz
  • 2 EL Rum
  • 100 g Stevia Granulat
  • 35 g gemahlene Mandeln
  • 160 g Dinkelvollkornmehl
  • 50 ml fettarme Milch (1,5 %) oder Sojamilch
  • Zum Verzieren nach Belieben:
  • Zimtpulver oder Puderzucker
  • Schokoladen- oder Zuckerglasur

Vorgehensweise

Schritt 1

Geben Sie als Erstes Butter, Zimt, Vanillepulver, Zitronenschale, Lebkuchengewürz, Rum und Stevia Granulat in eine Schüssel und verrühren alles gut miteinander.

Schritt 2

Anschließend heben Sie die Mandeln unter das Mehl und geben diese Mischung zu der Masse auf Schritt 1. Rühren Sie nun die Milch unter und verkneten Sie alle Zutaten zu einem glatten Teig.

Schritt 3

Wickeln Sie den Teig als nächstes in Alufolie und legen ihn für 1½ Stunden in den Kühlschrank.

Schritt 4

Nach dem Kühlen des Teiges können Sie den Ofen auf 180 °C (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Danach wird das Backblech mit Backpapier ausgelegt und der Teig in mehrere kleinere Portionen geteilt. Diese rollen Sie mit Hilfe eines Nudelholzes aus und stechen danach sternförmige Plätzchen aus.

Schritt 5

Die ausgestochenen Zimtsterne legen Sie auf das Backblech, welches Sie dann für 10-12 Minuten in den Backofen schieben. Nach dem Backen müssen die Kekse abkühlen und können anschließend in einer Dose gelagert werden.

Schritt 6

Wir empfehlen Ihnen für ein besonderes Aussehen der Plätzchen, diese mit Zimt zu bestreuen oder nach Belieben mit einer Zucker- oder Schoko-ladenglasur zu überziehen.

Viel Spaß beim Nachbacken der Zimtsterne mit Stevia!

___________________________________________________________

Foto: Joujou / pixelio.de

Durchschnittliche Bewertung

(3.5 / 5)

3.5 5 15
Rezept bewerten

15 Besucher haben bewertet

Nährwertangaben

Diese Information ist pro Portion

  • Kalorien

    15 kcal
  • Fett

    1 g
  • Kohlenhydrate

    2 g
  • Eiweiß

    <1 g

Empfohlene Zutaten:
  • Stevia Granulat eignet sich ideal zum Backen

    Stevia Granulat eignet sich ideal zum Backen


  • Stevia Pulver ist hochdosiert und sehr ergiebig

    Stevia Pulver ist hochdosiert und sehr ergiebig


  • Stevia flüssig eignet sich vor allem zum Süßen von Getränken

    Stevia flüssig eignet sich vor allem zum Süßen von Getränken

Rezept Kommentare

  1. geschrieben von claudia Müller auf 16. November 2012

    Es ist keine Mengenangabe für die Butter angegeben.
    Wieviel Butter muss ich hinzufügen?

    • geschrieben von Tina auf 16. November 2012

      Vielen lieben Dank für den Hinweis.
      Für die Zimtsterne benötigen Sie 70g fettarme Butter.

  2. geschrieben von Ulrike auf 27. November 2012

    Hallo, mit welcher Menge Zucker wird der Zuckerguß hergestellt, der oben den Zimtstern weiß macht?
    Danke für eine Antwort

    • geschrieben von Tina auf 27. November 2012

      Für die Glasur nehmen Sie 100g Puderzucker, geben einen ¾ EL Zitronensaft hinzu und verrühren beide Zutaten. Geben Sie nach und nach ein TL kochend heißes Wasser hinzu und verrühren Sie alles gut um. Wenn die Glasur die gewünschte flüssige Konsistenz angenommen hat, können Sie diese auf die Zimtsterne geben.

  3. geschrieben von Dani auf 27. November 2012

    Hallo und guten Abend!!
    Was versteht man denn unter „Weihnachtspulver“? 🙂
    Danke!!
    Und eine schöne Vorweihnachtszeit.

    • geschrieben von Tina auf 28. November 2012

      Weihnachtspulver ist eine Art Gewürz. Sie finden dieses Pulver in kleinen abgepackten Tüten. Alternativ können Sie auch Lebkuchengewürz nehmen.

  4. geschrieben von Stephanie auf 17. März 2013

    Hallo, meint man mit Bourbon-Vanille Vanille-Zucker oder gemahlene Vanilleschote?
    Danke

    • geschrieben von melanie auf 23. September 2013

      Hallo Stephanie,

      Bourbon-Vanille meint Vanille-Zucker. Für einen intensiveren Geschmack kannst du aber auch flüssiges Bourbon-Vanille-Aroma verwenden.

      Viele Grüße
      Melanie
      SteviaRezepte.org-Team

  5. geschrieben von Kathrin auf 17. Dezember 2013

    Hallo, kann man den weißen Zuckerguss auch ohne Zucker, nur mit Stevia machen oder gibt es eine andere Alternative? Ich vertrage außer Stevia keinen Zucker…
    Danke und eine schöne Weihnachtszeit.

Schreibe ein Kommentar