10% RABATT auf alle Stevia Produkte: jetzt den Gutschein-Code "IchLiebeStevia" im Online-Shop www.SteviaKaufen.com einlösen!

Stachelbeerkuchen mit Quark

2016-01-11
Stachelbeerkuchen mit Stevia
  • Ergebnis : 1 Blechkuchen
  • Portionen : etwa 25
  • Zubereitungszeit : 60m
  • Koch-/Backzeit : 40m

Das ideale Dessert im Sommer ist ein leckerer Stachelbeerkuchen mit Quark. Dank der Verwendung von Stevia wird dieser nicht nur himmlisch süß, sondern auch noch kalorienreduziert. Stevia ist ein alternatives Süßungsmittel. Es schont die Zähne und verhindert die Karies- oder Plaquebildung. Außerdem kurbelt er weder den Blutzucker- noch Insulinspiegel im Körper an, sodass auch Diabetiker ohne Bedenken ein Stück des fruchtigen Stachelbeerkuchens mit Stevia probieren können. Die kalorienfreie Süße ersetzt den gewöhnlichen Haushaltszucker komplett. Für dieses Rezept empfehlen wir Ihnen die Verwendung von Stevia Granulat. Somit ersetzen Sie nicht nur die Süße, sondern auch das Volumen des Zuckers vollständig. Lassen Sie sich ein Stück selbstgemachten Stachelbeerkuchen mit Stevia schmecken!

Durch die Süße aus Stevia werden 280 g Zucker eingespart.

Zutaten

  • Für den Teig:
  • 60 g fettarme Butter
  • 125 ml fettarme Milch (1,5 % Fett)
  • 25 g frische Hefe
  • 400 g Weizenmehl
  • 30 g Stevia Granulat
  • 1 Prise Salz
  • 2 Eier
  • Geriebene Schale von 1 Zitrone
  • Für den Belag:
  • 750 g Stachelbeeren
  • 2 Eier
  • 100 g Stevia Granulat
  • Geriebene Schale von 1 Zitrone
  • 500 g Magerquark
  • Für den Guss:
  • 100 g fettarme Butter
  • 150 g Stevia Granulat
  • 4 Eier
  • 30 g Weizenmehl

Vorgehensweise

Schritt 1

Zuerst werden 60 g Butter in einem Topf erhitzt. Ist die Butter zerlaufen, kann sie zum Abkühlen von der Herdplatte genommen werden. Erwärmen Sie nun die Milch auf eine lauwarme Temperatur und bröseln Sie dann die Hefe hinein. Unter Rühren soll diese in der Milch vollständig aufgelöst werden.

Schritt 2

Geben Sie das Mehl in eine große Rührschüssel und drücken Sie eine Mulde in die Mitte, in die Sie die Hefemilch geben. Vermengen Sie die Flüssigkeit mit so wenig Mehl wie möglich. Decken Sie die Schüssel ab und lassen Sie die Hefe für 15 Minuten gehen.

Schritt 3

In einer separaten Schüssel verrühren Sie die flüssige Butter, das Stevia Granulat, die Prise Salz, die Eier und die Zitronenschale. Mit einem Handrührgerät oder Mixer geben Sie die Mischung unter den Mehlteig und kneten auch das restliche Mehl mit in den Teig. Dieser wird nun erneut abgedeckt und muss für 30 Minuten ruhen.

Schritt 4

Für die Zubereitung des Belags waschen Sie zunächst die Stachelbeeren und verrühren anschließend Eier, Stevia Granulat, Zitronenschale und Quark.

Schritt 5

Um den Guss zuzubereiten, mixen Sie die Butter mit dem Stevia Granulat. Unter diese Mischung kann das Mehl gegeben werden. Als nächstes geben Sie nach und nach die Eier dazu.

Schritt 6

Heizen Sie Ihren Backofen auf 200 °C (Ober-/Unterhitze) vor und fetten Sie ein Backblech ein. Kneten Sie den Hefeteig nochmals durch und rollen Sie ihn dann mit einem Nudelholz auf dem Backblech aus. Darüber streichen Sie die Quarkmasse und den Guss. Zum Schluss belegen Sie den Kuchen mit den Stachelbeeren.

Schritt 7

Der Stachelbeerkuchen kann auf mittlerer Schiene im Ofen für 35 bis 40 Minuten gebacken werden. Danach entnehmen Sie den Kuchen und lassen ihn auf einem Kuchengitter auskühlen, bevor Sie ihn anschneiden und servieren!

Viel Spaß beim Ausprobieren!

___________________________________________________________

Foto: logesdo / pixabay.com

Durchschnittliche Bewertung

(0 / 5)

0 5 0
Rezept bewerten

0 Besucher haben bewertet

Nährwertangaben

Diese Information ist pro Portion

  • Kalorien

    161 kcal
  • Fett

    7 g
  • Kohlenhydrate

    28 g
  • Eiweiß

    8 g

Empfohlene Zutaten:
  • Stevia Granulat eignet sich ideal zum Backen

    Stevia Granulat eignet sich ideal zum Backen


  • Stevia Pulver ist hochdosiert und sehr ergiebig

    Stevia Pulver ist hochdosiert und sehr ergiebig


  • Stevia flüssig eignet sich vor allem zum Süßen von Getränken

    Stevia flüssig eignet sich vor allem zum Süßen von Getränken

Rezept Kommentare

Schreibe ein Kommentar